Woher wir unsere Mangos beziehen?

Bio-Mangos von Finca Los Pepones 

Direkt vom Erzeuger. Ohne Zwischenhändler direkt für dich bei Mein-Immergrün in der Goethe-Galerie für deinen Salat.

Wir pflücken die Mangos auf Nachfrage direkt am Versandtag 

Klimakterische Früchte: Die Verpackung enthält keine Kunststoffe.

Mein Name ist Maria Martinez, ich gehöre zu einer Familie, die seit mehr als 4 Generationen in der Landwirtschaft tätig ist und Zitrusfrüchte, Mandeln, Oliven, Reben und nun auch subtropische Früchte anbaut. Ich bin eine junge Agraringenieurin mit der festen Absicht, die landwirtschaftliche Produktion durch die Anwendung nachhaltiger Techniken zu verbessern, die möglichst viele Umweltvorteile in der Umgebung fördern. Seit meiner Kindheit habe ich ein hohes Umweltbewusstsein, da ich den Wert des Respekts vor der Natur von meiner Familie gelernt habe, die ihn mir eingeflößt hat. In den letzten Jahren haben wir beschlossen, den Anbau von subtropischen Früchten, insbesondere der Mango aufzunehmen, einem Baum, der sehr gut an dieses Gebiet angepasst ist, da wir das Privileg haben, über ein in Europa einzigartiges Mikroklima zu verfügen.

Schon als Kind begleitete ich meinen Vater aufs Land, und ich liebte es, Zeit mit ihm auf den Feldern zu verbringen. Mein Vater hat mir die Liebe zu diesem “Lebensstil”, wie ich ihn gerne nenne, eingeimpft. All dies bot mir einen engen Kontakt mit der Natur und wurde meine Leidenschaft. Ich folgte dem Rat meines Vaters und entschied ich mich für eine Ausbildung zur Agraringenieurin. Trotz aller Zweifel in der Jugend, war es ein voller Erfolg.

Der Hof gehört meinem Vater und seinen Brüdern (Miguel, Ana und José María). Am Ende meiner Ausbildung schenkte mir die ganze Familie trotz meiner Jugend einstimmig ihr Vertrauen und damit begann eine tägliche Herausforderung und Motivation. Ich habe dieses Projekt als persönliches Projekt übernommen, indem ich die gesamte Bewirtschaftung der Farm auf ökologische Weise durchführe und meinen kleinen Beitrag zur Erhaltung unseres Ökosystems leiste. Ich kümmere mich eigenverantwortlich um die Führung und nachhaltige agronomische Entwicklung des Familienbetriebs. Da die Bewirtschaftung der Farm ökologisch ist, hat die Zahl der einheimischen Tiere wie Chamäleons, Vögel, Amphibien und viele Insekten zugenommen. Sie sehen unsere Farm als einen sicheren Ort zum Leben!